Seite teilen auf
FacebookMySpaceTwitterGoogle BookmarksLinkedinPinterest

Biogarten Austria
Marketplace

 

 wurmtee logo

     
Wurmhumus - Biogarten Austria

Wurmhumus, das "Dunkle Gold" des Bodens bringt die zweite "Grüne Revolution"

Mechanismen zum Schädlingsbekämpfung
Mechanismen zum Schädlingsbekämpfung

Mechanismen für natürliche Schädlingsunterdrückung bei Pflanzen

1) Wirkungsstoffe für direkte biologische Schädlingsbekämpfung mit Wurmtee:

Wurmtee als Blattspray ist ein in der Natur vorkommendes biologisches Mittel für vollständige   Unterdrückung von allen pflanzenfressenden und saugenden Schädlingen mit breitem Wirkungsspektrum. Wurmtee enthält Glucanase, Chitinase und Chitin auflösende Bakterien. Chitinase und Glucanase zerstören die Panzer des Krustentieres direkt und chitinolytische Bakterien wie Pseudomonas, Aeromonas greifen das aus Chitin gebaute Exoskelett der Krustentiere an. Schädlinge leiden dann an der Schalenkrankheit und flüchten.

Mechanismen für nematoden unterdrückung
Mechanismen für nematoden unterdrückung

Mechanismen zur natürlichen Unterdrückung von pflanzenfressenden Nematoden mit Wurmhumus und Wurmtee

Nematode video part 2Nematode video part 2

    Wurmhmus und Wurmtee unterdrücken die pflanzenfressenden Nematoden mit mehreren biotischen und abiotischen Wirkungsmechanismen. Wurmhumus und belüfteter Wurmtee beherbergen eine starke Population von antagonistischen Bakterien, Pilzen, nematophagen Milben und Springschwänzen.

Antagonistische Bakterien: 
    Sie produzieren Chitinase, diese wiederum zersetzt die von Chitin gebaute Eierschale der Nematoden und schafft dadurch die Bedingungen für eine Infektion. So wird die Eierablage und Fortpflanzung von Nematoden reduziert.

Mit Wurmhumus ernährte Pflanzen sind gesund und widerstehen Schädlingen

Schaedlingen auf Weisskohl im Gewaechshaus smallschaedlinge in gewachshaus small

    Erst durch die Anwendung von Wurmhumus und Wurmtee haben wir die pflanzenfressenden und saugenden Schädlinge unter Kontrolle bekommen: Alle sind spurlos verschwunden.

 

 

Es gibt zwei Mechanismen zur Schädlingsunterdrückung:

  • Wirkungsstoffe in Wurmhumus und Wurmtee
  • Gestärkte pflanzliche Immunantwort

Kompost
Kompost

Die Kompostherstellung stimmt nicht mit natürlichem Zersetzungsprozess und Humusbildung überein.

  Eine zusätzliche Inokulation in der Abkühlphase mit 20%igem belüftetem Wurmtee, als biologisch aktives Kompostiermittel, setzt mit der vorhandenen Population von Mikroorganismen mikrobiologische Aktivität in naturgemäßes Gleichgewicht, sodass auch mit Thermokompost gute Effekte bei der Bodenausbesserung erzielt werden können.

Go to top