FacebookMySpaceTwitterGoogle Bookmarks

Biogarten Austria
Marketplace

 

 wurmtee logo

     
Einarbeiten in die Erde

Die Einarbeitung von Wurmhumus in die Erde versorgt die Pflanzen langfristig mit allen notwendigen 100% verfügbaren Nährstoffen

    Eine Zugabe von 10% in die Erde sollte auch Stark-Zehrer für längere Zeit ausreichend versorgen und schützen.
    Mit weiteren kontinuierlichen Zugaben von kleinren Mengen werden Nährstoffniveau und Bodenleben dauernd bewart.
    Die Einarbeitung von Wurmhumus in die Erde erhöht langfristig die Bodenfruchtbarkeit. Wurmhumus versorgt die Pflanzen mit allen Nährstoffen, die für ihre Entwicklung notwendig sind. Sein Reichtum an nützlichen Bakterien und Pilzen führt zur vollständigen Sanierung des Bodenbiotops.

Nährstoffe des Wurmhumus bleiben solange im Boden, bis sie von den Pflanzen vollständig verarbeitet worden sind

    Abhängig vom Verbrauch und Humusanteil reicht eingearbeiteter Wurmhumus für eine jahrelange Versorgung. Er kann für die Aussaat, Umpflanzung oder als stetige Zufuhr für weitere Anreicherung von organischen Nährstoffen und nützlichen Mikroorganismen verwendet werden.

Go to top