Seite teilen auf
FacebookMySpaceTwitterGoogle BookmarksLinkedinPinterest

Organic Gardens
Marketplace
logo organic gardens

Garten - Biogarten Austria
Pestizide
Pestizide

Pestizide – eine Pest auch für Boden, Pflanzen und Menschen

    Agrochemikalien haben 1950 die "grüne Revolution" in Gang gesetzt, das war ein zweischneidiges Schwert für die Menschheit. Die Menge der produzierten Lebensmittel erhöhte sich dramatisch, aber deren ernährungsphysiologische Qualität nahm ebenso rapid ab. Einmal eingesetzte Giftstoffe bleiben lange Zeit nach deren Anwendung im Boden. 20 Jahre nach dem Verbot von DDT wurden nachweisbare Konzentrationen von diesem Insektizid in 17% der getesteten Karotten festgestellt, 73% der konventionell angebauten Lebensmittel enthalten Rückstände von mindestens einem Pestizid.

Nährstoffrückgang
Nährstoffrückgang

Bodenqualität fällt rapide ab
alle 20 jahre geht die hälfte von Nährstoffe in Lebensmittel verloren.

  Obst und Gemüse sind längst nicht mehr so vitaminreich wie früher. Laut der aktuellen Untersuchung fällt der Gehalt an Vitalstoffen seit den 70er-Jahren rapide ab. Und US-Mediziner Al Sears meint: „Sie müssen heute zehnmal so viel Obst und Gemüse essen, um die gleiche Menge an Vitaminen und Mineralstoffen wie vor 50 Jahren zu bekommen.“  Wem das zu viel erscheint, muss zu diversen Nahrungsergänzungsmitteln und Vitaminsäften greifen.  Wer im Supermarkt Obst- und Gemüse kaufen will, sollte lieber zweimal überlegen, bevor er zulangt längst nicht alles, was knackig aussieht, ist empfehlenswert. Liste von elf Früchte und Gemüse, die Wir oft als "Bio Qualität" einkaufen.

Vergleich der Ergebnisse von  älteren Studie aus dem Jahre 1985, 1996 und 2002 mit entsprechenden Vitalstoff-Verlust-Werten:

Nährstoffe in Bio lebensmittel
Nährstoffe in Bio lebensmittel

"Es ist nicht alles Gold, was glänzt"

    Bio bedeutet, dass gesetzlich vorgeschriebene Grenzwerte von Pestiziden und Herbiziden nicht überschritten sind, sagt aber nichts aus über den Nährwert von Lebensmitteln.
    Die Umstellung auf biologische Landwirtschaft war eine gute Entscheidung, und die Biolebensmittel zeigen steigende Nährwerte. Allerdings können die ursprünglichen Werte wegen der bestehenden Bodendegradation sehr lange Zeit nicht erreicht werden.

Nährwert von Obst und Gemüse ist direkt von Bodenqualität abhängig.

Go to top