Seite teilen auf
FacebookMySpaceTwitterGoogle BookmarksLinkedinPinterest

Biogarten Austria
Marketplace

 

 wurmtee logo

     
Home - Biogarten Austria
Natürlicher kreislauff
Natürlicher kreislauff

Humusbildung und Aufrechterhaltung von Bodenfruchtbarkeit.

    Natur kennt keine Abfälle. Durch ständige Zersetzung der organischen Substanz und deren Umwandlung in Nährhumus wird die Bodenfruchtbarkeit stetig aufrechterhalten. Dieser kontinuierliche Kreislauf kann nur mit einer von der Natur für diesen Zweck geschaffenen Reihe der Saprobionte (Organismen, die von toter organischer Substanz leben) stattfinden.

Wenn in der Kette nur ein Glied fehlt, der gesamte Prozess bricht ein, der Boden verliert an Gleichgewicht und die Bodendegradation wird in Gang gesetzt.

Nährstoffe in Bio lebensmittel
Nährstoffe in Bio lebensmittel

"Es ist nicht alles Gold, was glänzt"

    Bio bedeutet, dass gesetzlich vorgeschriebene Grenzwerte von Pestiziden und Herbiziden nicht überschritten sind, sagt aber nichts aus über den Nährwert von Lebensmitteln.
    Die Umstellung auf biologische Landwirtschaft war eine gute Entscheidung, und die Biolebensmittel zeigen steigende Nährwerte. Allerdings können die ursprünglichen Werte wegen der bestehenden Bodendegradation sehr lange Zeit nicht erreicht werden.

Nährwert von Obst und Gemüse ist direkt von Bodenqualität abhängig.

Biologische landwirtshaft
Biologische landwirtshaft

Biologische Landwirtschaft - Rückkehr zur nachhaltigen traditionellen Bodenbearbeitung

    Biologische Landwirtschaft ist eine gute Entscheidung. Leider beginnt man damit meistens auf bereits völlig degradiertem Boden.
    Überall wird über biologische Bekämpfung von Krankheiten und Schädlingen gesprochen. Man behandelt immer noch nur die Symptome. Das Bodenleben und die pflanzliche Immunantwort werden weiterhin völlig ignoriert.

Vitamingehalt
Vitamingehalt

Pflanzen, die auf wurmhumusreicher Erde wachsen, tragen Früchte voller Vitamine und Nährstoffe

vitamine wurmhumus smallMinerale pak choi small    Durch die Intensivlandwirtschaft mit Monokulturen und dem Einsatz chemischer Pflanzenschutzmittel erfuhr die Bodenfruchtbarkeit seit mehreren Jahrzehnten dramatische Verluste. Diese Bodendegradation und deren Auswirkungen auf den Nährwert von Obst und Gemüse als hervorragende Quelle für bioaktive Nährstoffe hat bisher nicht viel Aufmerksamkeit erhalten.
„Heute müssen Sie die zehnfache Menge an Obst und Gemüse als vor 50 Jahren essen, um ihren Körper mit den notwendigen Vitaminen und Mineralstoffen zu versorgen“.

Bodenanalyse
Bodenanalyse

Bodenanalyse - überprüfen Sie die Qualität des Bodens in ihrem Garten

    Die beste Methode, die Qualität des Bodens zu bestimmen, ist diese der alten Kulturen. Ihnen ist es gelungen die Bodenfruchtbarkeit seit tausenden von Jahren zu erhalten, im Gegensatz zur modernen Wissenschaft und Pflanzenmittelhersteller, die in kurzer Zeit den Boden fast völlig ruiniert haben. Nehmen Sie einfach eine Schaufel und prüfen sie, wie viele Würmer in Ihrer Gartenerde leben.

Viele Regenwürmer = guter Boden, sie gärtnern gut

Wenige oder keine Regenwürmer = schlechter Boden

Pestizide
Pestizide

Pestizide – eine Pest auch für Boden, Pflanzen und Menschen

    Agrochemikalien haben 1950 die "grüne Revolution" in Gang gesetzt, das war ein zweischneidiges Schwert für die Menschheit. Die Menge der produzierten Lebensmittel erhöhte sich dramatisch, aber deren ernährungsphysiologische Qualität nahm ebenso rapid ab. Einmal eingesetzte Giftstoffe bleiben lange Zeit nach deren Anwendung im Boden. 20 Jahre nach dem Verbot von DDT wurden nachweisbare Konzentrationen von diesem Insektizid in 17% der getesteten Karotten festgestellt, 73% der konventionell angebauten Lebensmittel enthalten Rückstände von mindestens einem Pestizid.

Nährstoffrückgang
Nährstoffrückgang

Bodenqualität fällt rapide ab
alle 20 jahre geht die hälfte von Nährstoffe in Lebensmittel verloren.

  Obst und Gemüse sind längst nicht mehr so vitaminreich wie früher. Laut der aktuellen Untersuchung fällt der Gehalt an Vitalstoffen seit den 70er-Jahren rapide ab. Und US-Mediziner Al Sears meint: „Sie müssen heute zehnmal so viel Obst und Gemüse essen, um die gleiche Menge an Vitaminen und Mineralstoffen wie vor 50 Jahren zu bekommen.“  Wem das zu viel erscheint, muss zu diversen Nahrungsergänzungsmitteln und Vitaminsäften greifen.  Wer im Supermarkt Obst- und Gemüse kaufen will, sollte lieber zweimal überlegen, bevor er zulangt längst nicht alles, was knackig aussieht, ist empfehlenswert. Liste von elf Früchte und Gemüse, die Wir oft als "Bio Qualität" einkaufen.

Vergleich der Ergebnisse von  älteren Studie aus dem Jahre 1985, 1996 und 2002 mit entsprechenden Vitalstoff-Verlust-Werten:

Blattspray
Blattspray

Rezept für 10 Liter Wurmtee-Blattspray

Sie brauchen:

  • 1 Liter belüfteten Wurmtee, Unbelüfteten Wurmtee oder Wurmtee-Bodenaktivator
  • 10-Liter-Wasserbehälter
  • 9-Liter Regenwasser oder gut abgestandenes Leitungswasser

Zubereitung:

Go to top